fbpx

VOLT präsentiert: Pagan Love Songs – The End / Abschiedsparty im Kulttempel Oberhausen

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Datum: 31.08.2019, 22:00 Uhr
Ort: Kulttempel, Mühlheimer Straße 24, 46049 Oberhausen
Eintritt: Abendkasse


In Sachen Post-Punk, Death Rock und Cold Wave war und ist auf Ralf und Thomas Thyssen Verlass. Mit ihrer 1999 im Bochumer Zwischenfall ins Leben gerufenen Party- und Konzertreihe Pagan Love Songs – der Name geht auf den Pagan Lovesong der Virgin Prunes zurück – setzten sie in den vergangenen zwanzig Jahren stil- und geschmackssicher Akzente jenseits ausgetretener Mainstream-Pfade, doch im Sommer 2019 ist damit Schluss.

pagan love songs vol 3 cover artworkAntitainment since 1999, so lautet das Motto, dem sich die beiden Brüder stets verpflichtet fühlten, und das wurde weit über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus honoriert. Events in Berlin, regelmäßige Gastspiele beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig, eine dreiteilige Compilationreihe, Konzerte und Festivals mit Bands und Künstlern wie Anne-Marie Hurst (Skeletal Family), The Fair Sex, Charles de Goal und Fliehende Stürme trugen dazu bei, dass Pagan Love Songs zu einer international beachteten Underground-Marke wurde.

„Highlights gab es unfassbar viele“, erinnert sich Thomas Thyssen. „Das exklusive Europa-Debüt von Cinema Strange anno 2000, mit weit über 500 Besuchern aus aller Herren Länder, zeigte uns damals, dass etwas in der Luft lag, das irgendwas passierte in Bezug auf den internationalen Gitarren-Underground. Das war mit Sicherheit einer der wichtigsten, prägendsten und schönsten Momente der letzten zwanzig Jahre – eben auch oder vielleicht gerade aufgrund der Tatsache, dass wir bis zum heutigen Tag noch alle sehr gut miteinander befreundet sind. The Chameleons zwei Tage hintereinander vor ausverkauftem Haus auf ihrer ersten Reunion-Tour begrüßen zu dürfen, war wie die Verwirklichung eines feuchten Teenager-Wave-Traums. Direkt ins Herz ging auch der exklusive Reunion-Gig von Pink Turns Blue, seinerzeit noch mit Original-Gitarrist Thomas Elbern von Escape With Romeo auf der Bühne. 

pagan love songs vol 2 cover artworkAlles Momente, die ich sicherlich nicht missen möchte. Skurrile Momente gab es natürlich auch, sehr skurrile sogar. Als Phantom-Limbs-Sänger Loto Ball auf einmal auf der Bühne in ein leeres Bierglas pinkelte, während die restliche Band sich den Arsch abspielte, zum Beispiel. Oder auch der kurzfristige Wunsch von Fate Fatal – dem Sänger von The Deep Eynde, die beim 1. Pagan Love Songs-Festival ihr Europa-Debüt gaben –, bis zum Einlass doch bitte noch ein Kilo Regenwürmer zu besorgen. Der Gesichtsausdruck von Zwischenfall-Besitzer Norbert Kurtz in diesen Momenten? Priceless!“

Die Erinnerungen werden bleiben, doch in Zukunft widmen sich die Macher anderen Projekten. Zum 20. Jubiläum des Events wird ein letztes Mal groß gefeiert, mit dem Besten aus Gothic- und Death Rock, Cold- und New Wave, Minimal Electronics und Indie Classics. Unter dem Motto Pagan Love Songs – The End wird das Kapitel am 31. August 2019 im Kulttempel Oberhausen geschlossen, Thomas Thyssen nennt die Gründe.

pagan love songs vol 1 cover artwork„20 Jahre sind eine lange Zeit. Als wir mit der Party starteten – die Vorbereitungen für die erste Edition begannen fast ein Jahr vorher, Ende 1998 –, lebten wir noch in den Neunzigerjahren, in einem anderen Jahrtausend, in einer anderen Welt. Ich war genau halb so alt wie jetzt und all diese Myriaden Dinge, die seitdem passiert sind, all diese Begegnungen, die wir erleben durften, all diese Erfahrungen, die wir machen konnten, hätte ich mir damals beim bestem Willen nicht ausmalen können. Dafür sind wir bis zum heutigen Tag unendlich dankbar. Und genau dies wollen wir mit einer letzten Party zelebrieren und würdevoll beenden. Daher rührt übrigens auch die Entscheidung, ,nur’ mit einer vermeintlich einfachen Party goodbye zu sagen, ohne Live-Acts, ohne viel Brimborium – denn genauso sind wir seinerzeit am 27. August 1999 gestartet.“

VOLT präsentiert:

Pagan Love Songs
The End – 20th Anniversary Closing Party
31.08.2019, 22:00 Uhr
Kulttempel
Mühlheimer Straße 24
46049 Oberhausen

pagan love songs poster


Text: Kai Reinbold

amazon button

 


www.facebook.com/paganlovesongs
Event: www.facebook.com/events/328812791076393



Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:


VOLT Magazin – NEWS: Electro/EBM, Post-Punk, Cold Wave, Industrial, Dark Ambient


0
0
0
s2smodern
Please share!
powered by social2s
OHMelectronic undone video clip
OHMelectronic -
Im Februar haben die Kanadier ihr erstes Album seit Umbenennung von OHM in OHMelectronic veröffentlicht. Mit dem selbstbetitelten Longplayer trafen Craig Huxtable und Chris Peterson mitten ins Herz aller Freunde ausgeklügelter Vancouver-Soundgewalt. Zu den Album-Highlights gehört neben den Voabsingles Uppercut und Everything Is Gone sowie Disarmed,

0
0
0
s2smodern
bimfest 2019
BIMfest 2019 - 
Volle Kraft voraus: Die Krupps headlinen das BIMfest 2019! Jürgen Engler, Ralf Dörper & Co. wollen für ihren Gig im belgischen St. Niklaas vom Tourprogramm zum aktuellen Album „Vision 2020 Vision“ abweichen und ein exklusives Electro-Set spielen. Versprochen werden alte Songs in so gut wie originalgetreuen Versionen und neue, speziell elektronisch arrangierte Tracks.

Language:

Support VOLT!

Tune in!

Mehr Events:

16 years of audiophob – Labelfestival mit Blac Kolor, Xabec, Mandelbrot, Darkrad u. a.
16 years of audiophob – Labelfestival mit Blac Kolor, Xabec, Mandelbrot, Darkrad u. a.
Datum: 24./25.01.2020, 20/19:00 Uhr
Ort: Djäzz, Börsenstr. 11, 47051 Duisburg
Eintritt: 22 € (Wochenendticket), 10/14 € (Tagestickets)
Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen