fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Mentallo & The Fixer -
Was passiert da gerade in Austin, Texas? Neue Fotos auf der offiziellen Facebook-Seite von Mentallo & The Fixer zeigen die Dassing-Brüder(!) Gary und Dwayne(!) gemeinsam im Studio. Zur Erinnerung: Das letzte Album, in das Dwayne Dassing vollumfänglich involviert war, heißt Burnt Beyond Recognition und liegt mittlerweile 22 Jahre zurück. Die Töne, die Gary hernach im Alleingang anschlug, hatten nur noch ansatzweise Ähnlichkeiten mit dem göttlichen Dark Electro, den MTF in den frühen und mittleren 90er Jahren fabrizierten.

Die Faktenlage lässt im Moment noch keine klaren Rückschlüsse zu oder gar auf ein Album hoffen, das dort anknüpft, wo einst der Faden verlorenging. In einem Statement Garys heißt es, dass er gemeinsam mit seinem Bruder sowie Jonni Pyre, der immer wieder in den Credits auch sehr früher Mentallo-Alben auftauchte, die zweiten Proben / Sessions „für das neue Projekt“ abgeschlossen habe und dass diese nun harmonischer abliefen.
„Wir haben an vier weiteren Stücken gearbeitet, also sind wir jetzt bei sieben. Unser Ziel ist es, auf insgesamt zwölf zu kommen.“ Gary betont weiterhin, dass es sich in erster Hinsicht um ein Liveprojekt handelt, an dem das Trio seit Mai arbeitet. Was das genau heißt, ist noch unklar. Wichtig ist dem Texaner, dass die Stücke später weitgehend live umsetzbar sein werden, also live im Sinne von wirklich live gespielt, was bei elektronischer Musik ein „schwieriges Unterfangen ist“, wie er selbst einräumt. Schon im Mai äußerte sich Gary wie folgt: „Die Inspiration für dieses namenlose Projekt kam von Tangerine Dreams erstem Live-Mitschnitt Ricochet aus dem Jahre 1975. Die Performance ist großartig und ihrer Zeit weit voraus gewesen.“

mentallo and the fixer studio 2019 2
Fazit: Fans aus Europa sollten keine allzu großen Erwartungen hegen. Auch wenn sich die Brüder offenkundig wieder gut verstehen, was Gerüchten zufolge lange Zeit nicht der Fall gewesen ist, wird es in absehbarer Zeit kein Mentallo-Comeback geben, bei dem auch der ursprüngliche „Fixer“ eine Rolle spielt. Auch die in Aussicht gestellten Performances werden unsere Breiten mit einiger Sicherheit aussparen, es sei denn, Gary hat zwischenzeitlich seine panische Flugangst und diverse andere ausgeprägte Verhaltensbesonderheiten ablegen können.


Werden Fans jemals wieder solche Stücke von ihnen zu hören bekommen? Der Klassiker Sacrilege ist gut 25 Jahre alt.


www.facebook.com/Mentallo-and-the-Fixeramazon button
Fotos: Facebook Mentallo & The Fixer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen