fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Martin Gore Depeche Mode -
Moog verleiht seinen Moog Innovation Award in diesem Jahr an Martin Gore von Depeche Mode. Moog Music, 1953 von Bob Moog gegründet, ist Erbauer vieler früher analoger Synthesizer, deren mal warmer und brummiger, mal roher und satter Klang vor allem die Musikwelt der 80er-Jahre prägte. Der Preis wurde ins Leben gerufen, um Künstler zu ehren, die sich um die Entwicklung der elektronischen Musik besonders verdient gemacht haben. In der Vergangenheit erhielten ihn unter anderem Gary Numan, Brian Eno und Devo. In einer Meldung des Unternehmens heißt es:

„Die meisterhaften elektronischen Reflektionen des musikalischen Pioniers Martin Gore über den menschlichen Zustand beleuchten seit Jahrzehnten die Verbindung zwischen transformativem Klang und reinen Emotionen. Als Gründungsmitglied der Band Depeche Mode hat Gore mit seinen feinfühligen elektronischen Kompositionen und introspektiven Lyrics bei einer treuen Anhängerschaft auf der ganzen Welt großen Anklang gefunden und die musikalische Entwicklung unzähliger visionärer Künstler beeinflusst, von Trent Reznor bis Johnny Cash.

Gores ungebrochene Fähigkeit, die abgründigsten Aspekte menschlicher Erfahrung in Einklang mit der Tanzfläche zu bringen, hat eine Ära eingeläutet, und sie erinnert uns durch die emotionale Kraft des elektronischen Klangs fortwährend daran, was es bedeutet, Mensch zu sein. Aufgrund seiner Leistungen ist es uns eine Ehre, Martin Gore als Empfänger des Moog Innovation Awards 2019 zu benennen.“

Martin Gore wird die Auszeichnung am 26. April im Rahmen des Moogfests in Durham entgegennehmen. Im Programm des Festivals sind Namen zu lesen wie Daniel Miller, A Place To Bury Strangers, Thomas Dolby und Tim Hecker.


www.depechemode.com.com
www.moogmusic.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen