fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Aïboforcen -
Neun Monate nach ihrem letzten Album Sense & Nonsense legen Aïboforcen eine extensive Auskopplung nach. Die In My Arms-EP enthält diverse Songs des Albums in Remixvarianten, die unter anderem von den Brasilianern Aesthetische (Ex-Aghast View) und Jean-Marc Lederman (The Weathermen) angeliefert worden sind. Die lediglich im Digitalformat erschienene 13-Track-Veröffentlichung hat mit Therapy Through Violence und Abysses (feat. Regenerator) jedoch auch zwei neue Exklusivsongs zu bieten sowie zwei Coverversionen.

Zum einen coverten die Belgier um Benoît Blanchart den immergrünen 1987er Hit True Faith von New Order und zum anderen nahmen sie sich Als wär’s das letzte Mal, den Knaller von DAF aus dem Jahre 1981, vor. Bei beiden Stücken wurde mit Gästen am Mikro gearbeitet. Das poppig-wavige True Faith, das sich weit vom Original entfernt, singt Patrice Synthea von Regenerator, das DAF-Cover bekommt seine ruppige Note dank Uwe Kanka von den alten EBM-Haudegen Armageddon Dildos:




www.facebook.com/Aiboforcenamazon button









Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen