fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
International EBM day 2019 -
24.2. – internationaler EBM-Tag! Musikfans mit stählernen Herzen und Stakkato-Rhythmen im Blut ehren ihr Genre, und damit ein ganz besonderes. Eins nämlich, das seine Traditionen bewahrt, sich dennoch immer wieder neu erfindet und einfach nicht totzukriegen ist. Das lässt sich nun mal nicht von vielen behaupten. Vor rund 40 Jahren, in Düsseldorf und bei Bands wie Kraftwerk und DAF, liegen die Wurzeln. Wenige Jahre später, in den Achtzigern, blühte Electronic Body Music in vielen Ecken der Welt und brachte Nitzer Ebb, Die Krupps oder eben Front 242 hervor, die dem Feiertag schließlich ein Datum und seinen Namen gaben.
Stichwort ‚Feiern‘: Das ist aus diesem Anlass Pflicht! VOLT liefert zwei, vier und noch mal zwei gute Gründe dafür, sich am kommenden Samstag auf den Weg ins belgische St. Niklaas zu machen, wo das schlicht International EBM Day 2019 betitelte Festival stattfindet. Ausschlafen, Stiefel putzen, Haare kämmen – es wird reingefeiert!

2

Komm zu Mutti! Wenngleich die ersten Weichen andernorts gestellt wurden: Belgien gilt als das Mutterland der EBM, und Front 242 sind die unbestrittenen Genre-Pioniere. Ihnen folgten zahlreiche Landsmänner, beispielsweise The Klinik, Vomito Negro, Insekt, Signal Août 42 und A Split-Second, die großen Einfluss auf Entwicklung, Klang und Ästhetik dieser Musik ausübten. Wenn nicht hier, wo dann trifft man sich also an diesem Tag?

Because we can! Das ist Hauptgrund für Resident-DJ Borg, und weiter: „Jeder andere Musikstil wird irgendwo irgendwie zelebriert, warum nicht auch EBM? Ich höre sogenannte ‚echte Musiker‘ öfters sagen, dass EBM nichts Einzigartiges sei und dass jeder Song gleich klingen würde. Mir geht es so, wenn ich heute das Radio einschalte. So ist das halt mit Musik, die man selbst nicht mag. Aber wer schert sich schon um das, was andere Leute denken? Solange wir EBM lieben, die Unterschiede der Bands und ihrer Stile erkennen, brauchen wir keine Nörgler von Außen.“

4

Wulfband!
Alvar!
No Sleep By The Machine!
Severe Illusion!
Genau: Alles schwedische Acts, die das Liveprogramm des Festivals bestreiten – schließlich handelt es sich in diesem Jahr um eine ausgewiesene Swedish Edition. Und richtig: Die haben’s alle drauf. Dabei typisch für Schweden: die klauen gern bei den ganz Großen. Aber das macht niemand geschickter und erst recht nicht sympathischer als sie.

EBM day 2019 bands
2

Ein Geschenk! Severe Illusion versprechen: „Der erste Gast, der komplett in Frischhaltefolie eingewickelt (Schuhe und Unterwäsche nur optional) in der Location auftaucht, bekommt ein signiertes Exemplar unserer neuen EP A Familiar State Of Passive Compliance gratis. Wir sind die Opener, also seid pünktlich!“

Bier! Jupiler, Duvel, Grimbergen, Kastell und wie sie alle heißen: Die belgischen Blonden gehören zu den schmackhaftesten der Welt. Ein bekanntes trägt den Namen De Leckere Lichte Gaard – wer sollte dem schon widerstehen können? Und wenn gar nichts mehr hilft, dann nehmt einen guten Schluck vom Delirium Tremens mit 8,5 Umdrehungen. Aber bitte erst nach der Aftershow-Party!

Alles zum Event hier!




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen